Datenschutz-Bestimmungen

INFORMATIONEN GEMÄSS ART. 13 D. LGS. 196/2003

Sehr geehrter Kunde / Lieferant,

gemäß art. 13 d. lgs. 196/2003 (nachfolgend T.U.) in Bezug auf personenbezogene Daten, die auch von Dritten erhoben werden und über die Luxury Wellness Lusia Ski verfügt, informieren wir Sie über Folgendes:

1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Verarbeitung zielt ausschließlich auf die ordnungsgemäße und vollständige Durchführung der bestehenden vertraglichen, vorvertraglichen oder geschäftlichen Beziehung und die Meldung zukünftiger Werbeaktivitäten ab.

2. METHODE DER DATENVERARBEITUNG

Die Behandlung wird mittels der in der Kunst angegebenen Operationen oder Operationen durchgeführt. 4 Absatz 1 Buchstabe. a) T.U .: Erhebung, Aufzeichnung, Organisation, Speicherung, Abfrage, Verarbeitung, Änderung, Auswahl, Extraktion, Vergleich, Nutzung, Sperrung, Übermittlung, Löschung und Weitergabe von Daten.

Die Operationen können mit oder ohne Hilfe elektronischer oder automatisierter Mittel durchgeführt werden.

Die Behandlung wird vom Eigentümer und / oder von den für die Verarbeitung verantwortlichen Personen durchgeführt, die unter der direkten Aufsicht des Eigentümers arbeiten und die Anweisungen gemäß Art. 3 befolgen. 30 D. LGS. 196/2003.

3. Bereitstellung von Daten

Die Bereitstellung gemeinsamer personenbezogener Daten ist für die Durchführung der in Nummer 1 genannten Tätigkeiten unbedingt erforderlich.

4. VERWEIGERUNG DER DATENÜBERMITTLUNG

Eine Weigerung der interessierten Partei, personenbezogene Daten in dem in Nummer 3 genannten Fall bereitzustellen, macht es unmöglich, die in Nummer 1 genannten Tätigkeiten auszuführen.

5. MITTEILUNG VON DATEN

Personenbezogene Daten dürfen an die mit der Verarbeitung beauftragten Personen weitergegeben und nur zu den in Nummer 1 genannten Zwecken an das Unternehmen von außen weitergegeben werden, insbesondere an:

- Beauftragte für die Beauftragung der Agentur.

- Unternehmen oder Fachleute zur Überprüfung des Geschäftsrisikos.

6. VERTEILUNG VON DATEN

7. Personenbezogene Daten unterliegen keiner Offenlegung.

8. ÜBERTRAGUNG VON DATEN IM AUSLAND

Personenbezogene Daten können zu den in Nummer 1 genannten Zwecken in Länder der Europäischen Union und in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden.

9. RECHTE DER BETEILIGTEN

Artikel. 7 T.U. räumt dem Betroffenen die Ausübung bestimmter Rechte ein, einschließlich des Rechts, vom Inhaber eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein seiner personenbezogenen Daten und deren Verfügbarkeit in verständlicher Form zu erhalten; Die interessierte Partei hat das Recht, Kenntnis von der Herkunft der Daten, den Zwecken und Methoden der Verarbeitung, der auf die Verarbeitung angewandten Logik, der Identifizierungsdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen und der Personen, an die die Daten übermittelt werden dürfen, zu erhalten. der Interessent hat auch das Recht, die Aktualisierung, Berichtigung und Integration von Daten, Löschung, Umwandlung in eine anonyme Form oder Sperrung von Daten, die unter Verstoß gegen das Gesetz verarbeitet werden, zu erhalten; der interessent hat das recht, aus berechtigten gründen der verarbeitung von daten zu widersprechen.

10. INHABER DER BEHANDLUNG

Der Datencontroller ist Luxury Wellness Lusia Ski

RECHTE DER BETEILIGTEN

Art. 7 (Auskunftsrecht für personenbezogene Daten und sonstige Rechte)



1. Der Betroffene hat das Recht, eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein personenbezogener Daten, auch wenn diese noch nicht erfasst wurden, und deren Mitteilung in verständlicher Form zu erhalten.



2. Der Betroffene hat das Recht, die Angabe zu erhalten:

a. die Herkunft der personenbezogenen Daten;

b. der Zwecke und Methoden der Verarbeitung;

c. der Logik bei der Verarbeitung mit elektronischen Instrumenten;

d. der Identifikationsdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen, der Datenverarbeiter und des benannten Vertreters gemäß Artikel 5 Absatz 2;

e. die Subjekte oder Kategorien von Subjekten, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden dürfen oder die als ernannte Vertreter im Staat, Manager oder Beauftragte davon erfahren können.

3. Der Interessent hat das Recht zu erhalten:

a. Aktualisierung, Berichtigung oder bei Interesse Integration von Daten;

b. die Löschung, Umwandlung in eine anonyme Form oder Sperrung von Daten, die unter Verstoß gegen das Gesetz verarbeitet wurden, einschließlich derer, für die eine Aufbewahrung in Bezug auf die Zwecke, für die die Daten gesammelt oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;

c. die Bescheinigung, dass die in den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge auch inhaltlich auf diejenigen aufmerksam gemacht wurden, denen die Daten mitgeteilt oder verbreitet wurden, es sei denn, dies ist nicht möglich oder eine offensichtlich unverhältnismäßige Verwendung von Ressourcen in Bezug auf das geschützte Recht beinhaltet.

4. Der Interessent hat das Recht, ganz oder teilweise zu widersprechen:

a. aus berechtigten Gründen zur Verarbeitung personenbezogener Daten über ihn, auch wenn dies für den Zweck der Erhebung relevant ist;

zur Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke des Versendens